Rechtsfragen der Bergrettung.

Home > Sports and Recreation



Eimer, Martin
Rechtsfragen Der Bergrettung.


Hauptbeschreibung Bergsport wird immer beliebter. Die zunehmende Zahl an Bergsportlern steigert aber zwangslufig auch die Gefahr von Gebirgsunfllen und den Bedarf an organisierter Hilfeleistung fr gefhrdete, verunglckte oder vermisste Bergsportler. Wer ist hierfr zustndig und trgt Kosten und Risiken der hufig aufwendigen und nicht selten gefhrlichen Rettungsaktionen im Gebirge? Hilfeleistung im Gebirge erbringen meist private Bergrettungsorganisationen, die sich dabei auf das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder sttzen. Die fr diese Aufgabe in der Regel eigentlich zustndigen Gemeinden verfgen selbst nicht ber entsprechende Ressourcen und greifen deshalb regelmig auf die Expertise der Bergrettung zurck. Welche rechtlichen Konsequenzen aber hat die Einbindung privater Bergrettungsorganisationen in die Erfllung ffentlicher Aufgaben und was bedeutet sie fr die Verteilung von Risiken und Lasten der Rettungseinstze? Wonach beurteilen sich die Rechtsverhltnisse der an einer Rettungsaktion Beteiligten und wie sind sie ausgestaltet? Auf welcher Grundlage und unter welchen Voraussetzungen kann die Bergrettung Ersatz von Rettungsaufwendungen und ein Bergretter Kompensation von whrend des Einsatzes erlittenen Schden beanspruchen? Mit diesen Fragen setzt sich Martin Eimer innerhalb der vorliegenden Publikation erstmals vertieft auseinander.   Inhaltsverzeichnis Inhaltsbersicht: Einleitung - 1. Teil: Einordnung der Bergrettung: Tatschliche und rechtliche Grundlagen: Der Rettungsdienst - Die Bergrettung - Zusammenfassung und Ausblick - 2. Teil: Status der Bergrettung und Rechtsnatur ihrer Rettungsttigkeiten: Rechtsverhltnis der Bergwacht gegenber Patienten bei Notfallrettung und Krankentransport - Das Rechtsverhltnis der Bergwacht gegenber Bergsportlern bei sonstigen Einstzen - Gesamtergebnis zur Rechtsnatur des Handelns der Bergwacht - Die Rechtslage in sterreich und in der Schweiz (Ausblick) - 3. Teil: Ansprche der Bergrettung gegenber Hilfsbedrftigen oder Dritten auf Zahlung von Rettungsentgelten: Versicherungsdeckung fr die Kosten eines Bergrettungseinsatzes - Vertraglicher Anspruch auf Zahlung eines Rettungsentgelts - Anspruch der Bergrettung auf Zahlung eines Rettungsentgelts aus Geschftsfhrung ohne Auftrag - 4. Teil: Ansprche der Bergrettung / des Bergretters auf Schadensersatz: Vorvertragliche und vertragliche Haftung - Schadensersatzansprche aus unerlaubter Handlung - Ersatz von Schden aus Geschftsfhrung ohne Auftrag - Versicherungsansprche des geschdigten Bergretters - Zusammenfassung und Gesamtbetrachtung - Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse - Literaturverzeichnis - Sachverzeichnis   Rezension Neben der praktischen Bedeutung fr die Finanzierung der Bergrettung wird das auf hohem wissenschaftlichen Niveau gehaltene Werk seinem Anspruch gerecht, einen weiterfhrenden Beitrag zu Fragen der Nothilfe im Recht zu leisten. Es ist eine unentbehrliche Lektre fr den Wissenschaftler sowie fr Behrden und Organisationen, die

Duncker & Humblot, ISBN: 9783428133697

Rechtsfragen der Bergrettung.: More Information and Download...